Über uns


Schulleiterin Anita Heske
Neue Mittelschule Wullersdorf
Schulnummer: 310112
Bezirk: Hollabrunn
Land: Niederösterreich
Adresse: Schulstraße 243, 2041 Wullersdorf
Tel.: 02951 8428
Fax: 02951 8428 4
Direktion: 310112@noeschule.at
Webmaster: david.schneider@schule-noe.at

Im Schuljahr 2017/18 werden an der NMS Wullersdorf 120 Schülerinnen und Schüler in 7 Klassen von 15 Lehrpersonen unterrichtet. Die Kinder kommen aus den Gemeinden Wullersdorf, Guntersdorf, Nappersdorf und Mailberg.

Seit dem Schuljahr 2013/14 werden die Schülerinnen und Schüler nach dem Lehrplan der Neuen Mittelschule unterrichtet. Die Kinder werden in unserer Schule auch in praktische Bereiche eingeführt. Ein guter Unterricht in Ernährung und Haushalt sowie ein gemeinsamer Werkunterricht für Mädchen und Knaben sind dafür wesentliche Voraussetzungen. In einem modernen Unterricht dürfen natürlich Gegenstände wie Textverarbeitung (1. Klasse; u.a. Erlernen des Zehnfingersystems) und Informatik (3. und 4. Klasse) nicht fehlen.

Unsere Schule hat auch im sportlichen Bereich sehr viel zu bieten. Unsere Sportanlagen bieten Platz für einen abwechslungsreichen Sportunterricht. Im heurigen Schuljahr nimmt die NMS Wullersdorf mit den 1. und 2. Klassen am Projekt „Tägliche Bewegungs- und Sporteinheit (TBuS)“ teil. Zusätzlich zu den 3 bewährten Sportstunden pro Woche werden die Kinder eine Stunde pro Woche von einem Bewegungscoach unterrichtet. Außerdem wollen wir die Schülerinnen und Schüler verstärkt durch Kurzturnen, Freiluftpause bei Schönwetter und bewegte Pause im Turnsaal bei Schlechtwetter zu mehr Bewegung animieren (eine integrative Bewegungs- und Sporteinheit pro Woche).

Besondere Höhepunkte im Schuljahr sind die Wintersportwoche für die 1. und 2. Klassen, die Intensivsprachwoche in England für die 3. Klassen und die Sommersportwoche für die 4. Klasse.

An unverbindlichen Übungen werden im Schuljahr 2017/18 angeboten:
• Französisch
• Fußball
• Gerätturnen
• Jazztanz
• Kreatives Gestalten
• Mountainbiking
• Volleyball

Auch der weitere Berufs- bzw. Ausbildungsweg der Jugendlichen ist uns ein großes Anliegen. Deshalb haben wir in unserer Schule schon vor Jahrzehnten den Unterrichtsgegenstand Berufsorientierung für die 3. und 4. Klassen etabliert. Die Schülerinnen und Schüler werden ausführlich darüber informiert und beraten, welche Möglichkeiten sich ihnen nach dem Abschluss der Mittelschule bieten. Die Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen und der Wirtschaft wird dafür laufend forciert.